25:34 gegen @ludwigsfelderhc …

25. Februar 2024 von importiert.

0 84

Titelfoto

… gegen einen Liga-Primus viel zu hoch verloren. Wie die mitgereisten Fans sicherlich bestätigen würden, spiegelt das Endergebnis nicht den Spielverlauf wieder. Mit einer aggressiven und sehr beweglichen Abwehr starteten wir in das Spiel und belohnten uns auch mit erfolgreichen Angriffsaktionen. Über 3:0 nach 5, 6:3 nach 10 und 9:6 nach 15 Minuten hatten wir Ball und Gegner voll im Griff. Und so ging es weiter: 12:9 nach 20, 14:11 nach 25 Minuten. Dann sogar 4 Tore Vorsprung nach 27 gespielten Minuten und Ludwigsfelde lief eigentlich nur hinterher. Dann ein kleiner Einbruch, aber immer noch 2 Tore Führung zur Halbzeit (16:14). Aber ein Handballspiel besteht bekanntlich aus zwei Halbzeiten. Hier hatten die Ludwigsfelder den deutlich besseren Start und stellten mit einem 5:1 – Lauf und der erstmaligen Führung in Spielminute 37 auf 19:17. Das war allerdings nicht direkt dem glorreichen Handballspiel der Ludwigsfelder Mannen zuzuschreiben, sondern eher dem Rückfall in, leider in der bisherigen Saison viel zu oft gesehenen, Unzulänglichkeiten in den eigenen Reihen (sprich: „ zu viele technische Fehler“). Nach der folgerichtigen Auszeit gelang uns wieder der Anschluss zum 20:21 in der 43. Minute, was bei den mitgereisten Fans Hoffnung aufkeimen ließ, dem hohen Favoriten aus Ludwigsfelde erneut eine Niederlage beibringen zu können. Doch soweit sollte es dann doch nicht kommen. Mit einem 4:0 – Lauf stellten die Hausherren bis zur 46. Spielminute zum 25:20 dann die Weichen auf Sieg. Diesen Rückstand konnten wir bis zur 55. Minute halten (29:24). Damit hätte man dann auch noch leben können, schließlich war mit einem Auswärtssieg nicht wirklich zu rechnen gewesen. Doch ein weiterer, höchst unnötiger (Bemerkung dazu folgt), 5:1 – Lauf der Heimmannschaft führte dann zum bekannten Endergebnis von 25:34. Was war so unnötig? Viel zu hektische Angriffsversuche, bei denen gefühlt kein einziger Pass den eigenen Mitspieler mehr erreichte und damit viel zu leichtes Spiel für die Ludwigsfelder. Eine viel zu hohe Niederlage nach einem über 55 Minuten richtig guten Handballspiel.
Danke für die Unterstützung der vielen angereisten Fans.